aktuelle-kurse-und-workshops-lindy-hop-halle

Lindy Hop war zuerst ein Tanzstil der 1920er und 1930er Jahre in den USA, der wieder zum Leben erwachte Vorläufer von Jive, Boogie-Woogie und Rock ’n‘ Roll. Für uns ist er der König dieser Tänze. Wir trainieren und tanzen regelmäßig in Halle, Leipzig und Kassel, sind aber auch in Berlin und deutschlandweit in Sachen Swing unterwegs.

Lindy Hop ist oft sehr temporeich, man kann ihn aber trotzdem in jedem Alter zu fast allem tanzen, er entwickelt sich immer weiter. Es gibt in der sehr großen und ständig wachsenden internationalen Szene keine vorherrschende Stimmung oder verkrustete Kultur. Es geht beim Lernen und vor allem beim Tanzen immer lustig, lebendig und locker zu – je schräger, desto besser!

Typisch ist auch heute noch die einzigartige Mischung aus Paartanz, wobei auf das freie Führen unterschiedlichster Figuren Wert gelegt wird und witziger Improvisation zur Musik. Das beinhaltet, wenn die Tänzer das mögen, auch Partnerakrobatiken (Aerials).

Wir bieten in unseren Tanzkursen und Workshops (neueste Termine hier) normalerweise zuerst die Basics an. Einen Grundschritt (8- oder 6-Count), dann Führung und einfache Figuren, wie Drehungen, kleine Sprünge und Kombinationen. Wir haben dabei auch mit Leuten, die sich anfangs für nicht talentiert hielten, immer wieder die Erfahrung gemacht, dass die meisten sehr schnell lernen und viel Spaß dabei haben. Dann bauen wir gerne auch ab und zu kleinere Akrobatiken oder fortgeschrittenere Kombinationen ein.

Und so kann Lindy Hop aussehen… Video von einem der Festivals in diesem Jahr mit einigen der besten SwingtänzerInnen